Medizinstudium im Ausland

progress-1807541_1280 Medizinstudium im Ausland

Medizinstudium im Ausland: Die perfekte Alternative

Ein Medizinstudium im Ausland ist für viele Menschen die beste Lösung, wenn die heimischen Voraussetzungen die Erfüllung des eigenen Lebenstraums unmöglich machen. Wer nicht mit Bestnoten von der Schule abgeht und gegebenenfalls lange Wartezeiten in Kauf nimmt, hat in Deutschland keine Chance zum Medizinstudium zugelassen zu werden. Dabei spielen viele weitere Aspekte eine wichtige Rolle für angehende Ärzte.

Die Vorteile eines Medizinstudiums im Ausland

Während in Deutschland vor allem der NC über die Zulassung zum Medizinstudium entscheidet, gehen Universitäten im Ausland andere Wege. Denn nicht allein das trockene Wissen, sondern auch die zwischenmenschlichen Fertigkeiten zeichnen einen erfolgreichen und guten Arzt aus. Warum also alle Menschen von einem Medizinstudium ausschließen, welche ihr Abitur nicht mit einem Durchschnitt von 1,2 oder 1,0 abgeschlossen haben. Dabei ist das Medizinstudium im Ausland nicht einfacher als in Deutschland. Auch im Ausland bekommen Sie den medizinischen Abschluss bei weitem nicht geschenkt. Doch wer ein großes Interesse an einer medizinischen Ausbildung hat und sich intensiv mit dem Thema beschäftigt, kann den Abschluss auch ohne perfekte Abitur-Note schaffen. Das Medizinstudium im Ausland gibt Ihnen die Möglichkeit, über sich selbst hinauszuwachsen und einen Abschluss zu erlangen, welcher Ihnen die Arbeit als vollwertiger Mediziner erlaubt. Absolvieren Sie erfolgreich ein Medizinstudium im Ausland und finden Sie Ihren Traumjob.

Ein Medizinstudium im Ausland: Der erste Schritt zum Glück

Ein Medizinstudium im Ausland ist für viele Studenten ein neuer Lebensabschnitt. Doch einige Universitäten haben sich besonders gut mit ausländischen und vor allem deutschen Studenten arrangiert und bieten eine Vielzahl an Bonusleistungen an, um begeisterte Studenten anzulocken. Während an deutschen Universitäten engagierte Fachkräfte durch den NC von ihrem Wahlstudium abgehalten werden, freuen sich die großen und bekannten Universitäten in der Slowakei über die deutschen Medizinstudenten. Lassen Sie sich nicht von Vorurteilen den Blick trüben. Bei einem Medizinstudium im Ausland beziehungsweise in der Slowakei erhalten Sie eine ebenso gute und umfangreiche Ausbildung wie in Deutschland. Sie erhalten nach Ihrem Medizinstudium im Ausland einen gültigen und vor allem gleichwertigen Abschluss. Einzig die Zulassungsbedingungen sind bei einem Medizinstudium im Ausland ein wenig vorteilhafter ausgerichtet.

Große Unterstützung beim Medizinstudium im Ausland möglich

Das Medizinstudium im Ausland stellt für viele Studenten eine enorme Herausforderung dar. Gerade erst der Schule entwachsen müssen sie nun in einer vollkommen fremden Umgebung und in einem fremden Land eigenverantwortlich ihr Leben und ihr Studium organisieren. Mit MEDsk steht den Studierenden bei ihrem Medizinstudium im Ausland eine Organisation zur Seite, welche sich bereits seit mehr als 15 Jahren um die Belange deutscher Studenten im Ausland beziehungsweise in der Slowakei kümmert. Die Studenten erhalten nicht nur praktische Hilfen und Ratschläge, sondern sind in eine aktive Community eingebunden, welche ihnen zusätzliche Sicherheit bietet. Bei einem Medizinstudium im Ausland unter der Betreuung von MEDsk werden Sie Studenten sowohl an den einzelnen Universitäten als auch in ihrem normalen Lebensumfeld betreut. So können sich die Studenten auf Ihr Studium konzentrieren, lernen schnell andere deutsche Medizinstudenten kennen und können als Teil einer „Gated Community“ Ihren Wunschtraum von einem medizinischen Abschluss mit Fleiß und Energie erfüllen.