Home  /  Kontakt  /  FAQ

FAQ

Wie kann man Euch persönlich vorher kennen lernen?

Da gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. In jedem Jahr kommen wir in mehrere große deutsche Städte und veranstalten Infotage. Zuletzt waren wir in Köln, München und auch Hamburg. Wann der nächste Infotag stattfindet, erfährst Du auf unserer Website und unseren Social-Media-Plattformen. Zusätzlich kannst Du uns gerne informieren, wenn Du gerade in Bratislava vor Ort bist. Hier lassen sich mit unseren Mitarbeitern kostenlose Uniführungen & Fragerunden mit Studenten vereinbaren.

Was unterscheidet Uns von anderen Agenturen?

Unsere Leistungen beginnen dort, wo die der anderen Agenturen längst enden. Wir sind direkt von Beginn bis zum Ende des Studiums für Dich da und im Notfall erreichst du uns auch mitten in der Nacht. Egal ob bei der Aufnahmeprüfung, bei örtlichen Problemen oder anderen Punkten. Unsere Mitarbeiter sind stets vor Ort, und anders als andere Agenturen immer & sofort für Dich erreichbar. Dazu hat ein jeder unserer Studenten unseren Kontakt gespeichert. Auch das familiäre Verhältnis zeichnet uns aus. Anders als andere Agenturen lernen sich die Studenten von Anfang an genau kennen und bilden im Laufe der Zeit eine große Familie, die immer für einen da ist. Noch nie hat sich einer unserer Studenten alleine gefühlt. Wir blicken auf mittlerweile über tausend erfolgreich vermittelte Studenten. Über tausend zukünftige Ärzte, die den richtigen Weg gegangen sind. Ohne versteckte Vertragsklauseln. Ehrlich & transparent.

Wird ein hohes Sprachniveau in Englisch erwartet?

Am Anfang haben viele Studenten diese Ängste & Sorgen. Diese sind aber vollkommen unnötig. Niemand wird Dich auf deine Englischkenntnisse reduzieren. 95% der ausländischen Studenten hier, besitzen eine andere Muttersprache. Und auch manche Professoren sprechen teilweise deutsch, sodass Sie dir auch gerne etwas in deiner Muttersprache erklären.

Ich habe eine schlechte Abitur/Matura Abschlussnote bzw. habe Biologie oder Chemie vorher abgewählt. Habe ich trotzdem eine Chance?

Natürlich hast du eine Chance. Und zwar die gleiche, wie alle anderen Bewerber auch. Niemand schaut auf deine Abiturnote. Es geht einzig und allein darum, die Aufnahmeprüfung erfolgreich zu bestehen. Hierfür stellen wir dir gleich zu Beginn genug Lehrmaterialien zur Verfügung: allen mögliche Fragen & Antworten aus der Aufnahmeprüfung und unsere speziell auf die Aufnahmeprüfung angepasste Videokurse. Mit unseren Lernunterlagen bist du 100% erfolgreich vorbereitet.

Wie organisiere ich die Wohnungssuche vor Ort?

Selbstverständlich helfen wir bei der Suche und Auswahl einer geeigneten Wohnung innerhalb des Studiums. Wir prüfen die rechtlichen Grundlagen der jeweiligen Mietverträge und achten darauf, dass sich die Wohnungen in Universitätsnähe befinden oder gut mit dem Öffentlichen Personennahverkehr verbunden sind. Wir stehen für alle Fragen an ihrer Seite und helfen bei allen Formalitäten.

Bratislava – Eine Stadt am Puls der Zeit

Die malerische Stadt Bratislava vereint mit ihrem multikulturellen Charakter klassische und moderne Elemente und übt eine sehr sympathische Anziehung auf junge Studenten aus. Vom Hügel, der seit der Steinzeit besiedelt ist und auf dem momentan eine prächtige, renovierte Burg steht, haben Sie einen spektakulären Blick über die Donau-Metropole. Abends können Sie es sich in einer der vielen Bars, Clubs oder Pubs gemütlich machen.
Die Stadt begeistert mit einem vielfältigen Freizeitangebot: Beachvolleyball, Wake Boarding, Skaten, Eishockey und das typische ausgelassene Nachtleben veranlassen viele dazu, das Medizin-Studium in Bratislava als beste Entscheidung ihres Lebens zu bezeichnen.

Die Mietpreise liegen in der Hauptstadt über dem landesüblichen Spiegel: Eine möblierte Einzimmerwohnung kostet zwischen 500 und 550 Euro warm. Wer eine WG mit mehreren Mitbewohnern gründet, zahlt etwas weniger.

Košice – Eine internationale Studentenstadt

Das wunderschöne Košice, die zweitgrößte Universitätsstadt der Slowakei, liegt im Osten des Landes. Die fast 5000 internationalen Studenten tragen erheblich zum multikulturellen Charakter der Stadt bei. 2013 wurde Košice von der Europäischen Union zur Kulturhauptstadt Europas gewählt.
Bereits seit der Jungsteinzeit besiedelt, entwickelte sich die Stadt im 14. und 15. Jahrhundert zu einer der bedeutendsten und größten Städte des Königreichs Ungarn. Etwa zu dieser Zeit wurde auch der St.-Elisabeth Dom gebaut, der als größte Kirche der Slowakei bis heute das Bild des Stadt-Zentrums bereichert. Aber auch der Musikbrunnen am Staatstheater trägt seinen Teil zum typischen Flair der Stadt bei.
Den Studierenden steht ein vielfältiges Angebot an Kinos, Theatern, Unterhaltungs- und Shoppingzentren zur Verfügung: Wassersport, Konzerte, eine Sommerrodelbahn, Partys und der größte botanische Garten der Slowakei sind Teile des typischen Charmes von Košice.

Das Wohnen in Košice ist etwas günstiger als in der Hauptstadt Bratislava – eine möblierte Einzimmerwohnung kostet ca. zwischen 400 und 500 Euro warm. WGs mit mehreren Mitbewohnern sind preislich noch attraktiver.

Martin – Mit Stille und Konzentration zum Abschluss in Medizin

Die malerischen Gipfel der Kleinen- und Großen Fatra schaffen eine ideale Kulisse für ein besonnenes Medizinstudium im Ausland. Der kleine Ort in der Mittelslowakei besticht durch Ruhe, die Nähe zur Natur und eine wunderschöne historische Altstadt mit kleinen Gassen und der pittoresken St. Martins Kirche. Die ruhige Lage und die aufgeschlossenen, freundlichen Bewohner tragen dazu bei, dass sich die Studenten voll auf das Studium konzentrieren können und gut aufgehoben fühlen.
In den Wintermonaten besteht die Möglichkeit, im zweitgrößten Skigebiet der Slowakei Skifahren. Auch im Sommer gibt es ein breit gefächerten Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten: Vom Wandern und Klettern bis hin zum Mountain-Biking und Rafting reichen die Möglichkeiten, die Martin seinen Studenten bietet.

Preislich liegt das Wohnen in Martin deutlich unter dem Durchschnitt von Bratislava und Košice. Eine WG mit 3 Zimmern auf 85 m liegt bei etwa 500 Euro warm.

Wie sind die Lebensunterhaltskosten?

Wer ein Medizinstudium im Ausland in der Slowakei absolvieren will, kann mit Lebenshaltungskosten rechnen, die leicht unter dem deutschen Durchschnitt liegen. Auch hier gilt, dass die Hauptstadt Bratislava ein wenig teurer ist, als z.B. Košice oder der kleine Ort Martin.

Insgesamt betragen die Lebenshaltungskosten um die 1.000 Euro pro Monat. Das Wohnen kostet monatlich zwischen 400 und 550 Euro. Nahrungsmittel sind günstiger als in Deutschland. Auch Restaurantbesuche liegen unter dem üblichen deutschen Preis.

Wie sind die Anbindungen in die Slowakei?

Es gibt eine bequeme Zugverbindung in die Slowakei sowie Direktflüge etwa von München oder Düsseldorf nach Košice durch Eurowings.

Scroll Up